Startseite


Liebe Freunde der Kirchenmusik,

das Jahr 2014 stellt die Kirchenmusikabteilung an der Ev. Stadtkirche wieder vor neue schöne Aufgaben und Herausforderungen: So sind wir von der ARD eingeladen worden, den Ostermontagsgottesdienst mit der neuen Präses als Predigerin musikalisch auszugestalten. Eine Aufgabe, durch die wir uns auch gewürdigt sehen dürfen.

Die NACHT DER OFFENEN KIRCHEN, bei der wir bisher immer die meisten Zuhörer in der gesamten Westfälischen Landeskirche zu verzeichnen hatten, erfordert wieder besondere interessante musikalische Programme, die durch die URAUFFÜHRUNG einer neuen Auftragskomposition und einer Kantate, bei der alle musikalischen Gruppen der Stadtkirche gemeinsam musizieren, gewährleistet sind.

Im November steht mit dem Oratorium „Die letzten Dinge“ von Louis Spohr ein farbenprächtiges und musikalisch überaus dankbares Werk für Solisten, Chor und Orchester auf dem Programm, welches nach längerer Vergessenheit in den letzten Jahren international einen großen Zuhörerzuspruch gefunden hat.

Da der DOPPELVORVERKAUF des Novemberoratoriums in Verbindung mit dem Weihnachtskonzert bei Kerzenschein bei unseren treuen Konzertbesuchern auf ein durchweg positives Echo gestoßen ist, bieten wir Ihnen diesen Bonus auch für dieses Konzertjahr an.

Ich wünsche allen Ausführenden und Ihnen, unserem Publikum, ein erfolgreiches, erfüllendes Konzertjahr.

Ihre
Hannelore Höft